Wir suchen Sponsoren! Interesse? Bitte melden unter laerumhome@t-online.de !!!
 

Zahlen und Fakten aus der Saison 2008/2009

Bezirksliga Damen

 

 

Obwohl Statistiken eine recht langweilige Angelegenheit sind, möchte ich* Euch  einige  interessante  Zahlen aus dieser Saison vortragen und die Saison noch einmal Revue passieren lassen. Manche Zahlen sollte man allerdings mit einem Schmunzeln lesen......

 

Es gibt 16 Bezirksligen in Niedersachsen

 

Bez.Liga 14 :   Team Geestland           z.Z.      45:7    30:0      ( Braunschweig )

Bez.Liga 16 :   Germania Hattdorf        z.Z.      39:8    26:0      ( Harz )

 

Von insgesamt 144 Mannschaften ( 1440 Spielerinnen ) ist 

 

BW Borssum     48:5    30:0  = 11 Spielerinnen = die erfolgreichste

                                                               Bezirksligamannschaft in Niedersachsen !!

 

Zur Saison:

 

Wir hatten 16 Punktspiele

davon  4 Heimspiele und

8 Auswärtsspiele und zusätzlich

 

1 Turnier in Löningen                           31.08.2008      -          gewonnen

1 Turnier in Ganderkeese - Pokal                    07.09.2008      -          gewonnen

1 Turnier in Borssum    - Pokal                        07.02.2009      -          gewonnen

 

Zurückgelegt haben wir in der Saison  insgesamt mit allen Fahrzeugen, die unsere Mannschaft befördert haben, ca.  5000 km

 

Davon allein

 

Lothar     ca. 1800 km

Jan           ca. 1600 km

Claudia   ca. 1000 km

 

Hinzu kommen die Fahrten zum Training :

 

Lothar   ca.1300 km

Jan         ca.400  km       -      macht über ca.6500 km  =  macht ca. 520 l Sprit = ca. 720 Euro

 

Bewegt haben allein Lothar, Jan und meistens Claudia zu den Auswärtsspielen ca. 7600 kg =  7,6 t (mit Taschen /Spielerinnen/ gefüllte Trinkflaschen und Verpflegung etc.) , zurück nach Borssum  ca.7200 kg = 7,2 t ( Flüssigkeitsverlust beim Spiel/ ohne Verpflegung/ leere Flaschen.....etc. ).   Das Anfangsgewicht wurde aber teilweise wieder erreicht durch Besuch bei MacDonalds.

 

Wir hatten ca. 40 mal Training in der Saison, hat Lothar ca. 80 Std. in der Halle gestanden, Jan ca. 40 Stunden .  

 

Bei den Auswärtsspielen hat Jan  875 Minuten ( ca. 14,5 Stunden ) als 1.Schiedsrichter gepfiffen, Lothar die gleiche Zeit als 2. Schiedsrichter . Lena hat 875 Minuten geschrieben und Anika ca. 1200 mal die Zahlen der Anzeigetafel umgeblättert. Für ihre aufopferungsvolle Tätigkeit erhält Lena das Regelbuch geschenkt – Jan braucht es nicht mehr.   

 

Spieldauer ( Zeit auf dem Spielfeld)  insgesamt 16 x  ca.75 Minuten   = 1200 Minuten  = 20 Stunden,   mit den Turnieren ca. 32 Stunden.

 

Spielerinnen und Trainer waren in dieser Saison incl. der Turniere ca. 120 Stunden von zu Hause abwesend ( Heimspiele und Auswärtsspiele : von Abfahrt in Borssum bis Rückkehr nach Borssum ) . Bei Zugrundelegung von 12 Stunden macht das umgerechnet 10 Tage.

 

Und noch drei Zahlen:

 

Ca. 30 Din -A4 -Seiten wurden in dieser Saison geschrieben und gedruckt ( nachzulesen in der Emder Zeitung ) – 19 Spielberichte ( Jan ) und mindesten 10 Vorschauen (Lothar) = macht, wenn man es hochrechnet – noch einmal ca.26 Stunden Schreibtischarbeit.

 

Etwa 400 Fotos wurden in dieser Saison „geschossen“ , von denen ein großer Teil auf der Homepage veröffentlicht wurde. An dieser Stelle natürlich ein großes Lob an Lothar, der die Homepage „pflegt“  und immer wieder aktualisiert. Sie findet großes Interesse in der Öffentlichkeit , abzulesen an den Zahlen der Besucherstatistik.

 

Etwa 240 Stück Kinderschokolade fanden ihren Abnehmer in dieser Saison.

 

Ein Kompliment für „Fair play“ im Sport  verteilen die Trainer an   Maren  , die in dieser Saison nicht ganz so oft eingesetzt wurde, trotzdem immer loyal war und mitgefiebert hat .Sie hat sich dann im Training so weit wieder herangekämpft  , dass sie den Anschluss gefunden hat und in den letzten Spielen sehr erfolgreich  war.

 

Die Mannschaft und auch die Spielerinnen als Individuen waren in dieser Saison recht pflegleicht. Hier und da gab es so etwas, was man landläufig  Mädchengezicke“ und „Zickenalarm“ nennt. Das hat sich aber immer schnell wieder eingerenkt – vielleicht auch, weil die Trainer sich  raus gehalten haben und „weggehört“ haben. Ausschlaggebend für die großen Erfolge in dieser Saison war u.a auch die Harmonie untereinander, die sich nicht selten auch im privaten Bereich fortsetzte. Auch die Einstellung zum Gegner – im Vergleich zu den letzten Jahren – ist profihafter geworden . Das manchmal leicht überhebliche und teilweise arrogante Auftreten der letzten Saison ist gewichen und man hat gemerkt, dass die Borssumer Damen in dieser Saison bei den meisten Mannschaften als sympathische Mannschaft  registriert worden sind.  

Landesligawir kommen . Zunächst mal sind Lothar und Jan unheimlich stolz auf die Mannschaft und gratulieren nach dem letzten Spiel der Saison noch einmal ganz offiziell. An Hand der Zahlen  ist abzulesen, was die Mannschaft in dieser Saison geleistet hat. Das hatte so keiner erwartet. Lohn ist die souveräne Meisterschaft, der Aufstieg, der Pokalsieg und auch der große Zuspruch der Borssumer Zuschauer. Die Mannschaft hat Volleyball in Borssum fast zur Sportart Nr.1 ( was die Zuschauerzahlen anbetrifft - 60 und mehr - auf jeden Fall)  gemacht und dafür gesorgt, dass Volleyball in Borssum aus dem Schattendasein herausgetreten ist. Man spricht in Borssum über Volleyball. Das, was man nicht in Zahlen fassen kann, ist die große mentale Stärke, die die Mannschaft auch in dieser Saison wieder gezeigt hat. Der Leitspruch „Wir Borssumer schaffen das“  sollte die Mannschaft auch in der nächsten Saison erfolgreich spielen lassen.

Die Trainer gehen davon aus, dass sich die Mannschaft in der nächsten Saison genauso „reinhängt“ wie in dieser abgelaufenen Spielzeit. Viel Glück für die Landesliga.

 

 

Jan und Lothar

 

 

*Zahlen zusammengetragen von Jan

24.07.2011
Unsere erste Damen hat beim diesjährigen VVE-Cup den ersten Platz belegt. Gleichzeitig wurde unsere langjährige Spielerin Manuela Geiken verabschiedet. Alles Gute Manuela!!!

 
                                                
 
 
 
 Am 30.6.2011 hat Willi Rinderhagen seine Trainerlaufbahn beendet!!
Unsere Sparte hat Willi sehr viel zu verdanken. Danke!!!
Bericht Emder Zeitung über Willis Abschied: Hier


15.08.2010

Ein weiteres neues Gesicht!

Nach Nina Deepen hat sich nun auch Maren de Boer (vorher TuS Hinte) unserer Mannschaft angeschlossen. Maren,  die  sowohl auf der Außen- als auch auf der Diagonalposition spielen kann, hat sich nach einigen Trainingseinheiten entschlossen, in der kommenden Saison für BW Borssum zu spielen.  Wir sind froh, dass wir unser Team weiter verstärken konnten. Jetzt kann die neue Saison kommen.



12.10.2009

                                                

                                                       


                                                                                                            13.09.2009
Gute Leistung beim Verbandspokal

Beim Verbandspokal in Löningen am Sonntag dem 13.09.2009 wurde die Mannschaft vom Landesligisten Blau-Weiß Borssum Dritter und damit beste Mannschaft aus Ostfriesland. Nur gegen den späteren Turniersieger Oldenburger TB II (Verbandsliga) mußte man sich knapp im Halbfinale geschlagen geben.

Im Spiel um Platz drei setzte sich die Mannschaft mit 2:1 Sätzen gegen den Lokalrivalen vom VV Emden durch. Zweiter wurde der SVA Rechterfeld (ebenfalls Verbandsliga). Die Mannschaft vom TUS Hinte belegte am Ende Platz 7.





28.11.2008

Über Sinn und Unsinn mancher Entscheidungen

 Am letzten Samstag fuhren wir gut gelaunt nach Hesel, um unser Punktspiel zu bestreiten. Es hatte leicht geschneit, aber die Fahrt verlief problemlos, wenn auch langsam und vorsichtig.. Wir waren früh losgefahren, also kein Problem. In Hesel angekommen, wurde uns per Telefon mitgeteilt, dass das Spiel nicht stattfindet, weil die Mannschaft aus Cloppenburg witterungsbedingt nicht antreten wollte. Verständlich, da die Straßen schwieriger zu befahren waren, je weiter man ins Binnenland fuhr. Wir kontaktierten die Verantwortlichen von Hesel, um über die weitere Vorgehensweise zu beratschlagen. Wir befanden uns ja vor Ort, und wollten gerne unser Spiel austragen. Auch die Bedenken der Heseler bezüglich des Schiedsgerichtes konnten wir zerstreuen, da uns nämlich bekannt war, dass der Schiedsrichterwart H.W. Ellen und ein weiterer Spieler des Emder Rudervereins sich auf dem Weg nach Hesel befanden, um dem Spiel beizuwohnen. Ihre Bereitschaft vorausgesetzt, die man sicherlich telefonisch hätte einholen können, wäre ein ordnungsgemäßer Ablauf des Spieles kein Problem gewesen. Hesel war allerdings nicht bereit, gegen uns anzutreten. Sie beriefen sich unter anderem darauf, dass der komplette Spieltag in der Bezirksliga abgesagt wäre und zwar witterungsbedingt. Folgende Fragen stellen wir uns nun: Eine witterungsbedingte Absage hat doch den Sinn, die Mannschaften vor den Gefahren des Wetters zu schützen um z.B. Unfälle zu vermeiden, oder? Wer aber von uns sollte geschützt werden, denn wir waren schon in Hesel? Es waren also die zwei Mannschaften vor Ort, ein Schiedsgericht vorhanden und eine Sporthalle(davon gehen wir mal aus). Warum also konnten wir nicht spielen? Diese Frage muß sich Hesel gefallen lassen! Mit einer großen Portion Wut im Bauch, haben wir die Heimfahrt angetreten,  unter dem Eindruck, dass eine sportliche Lösung anders ausgesehen hätte.


24.10.2008

Die erste Damen hat einen neuen Trikotsatz gesponsort bekommen. Wir danken an dieser Stelle der Reederei Eilbrecht! Ganz besonders bedanken wir uns bei Herrn Eilbrecht für seine Großzügigkeit! Danke!!!!!

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30.08.2008

Die erste Damen scheint gut gerüstet!
Unsere Mannschaft nahm an einemTurnier in Löningen teil. Hier traf man auf einige Konkurrenten der Bezirksliga, die in der kommenden Saison unsere Gegner sein werden. Die  Mannschaft hatte einen ausgezeichneten Tag erwischt und gewann alle Spiele mit jeweils 2:0 Sätzen. Der Turniersieg war der Lohn. Wir hoffen, dass auch in den kommenden Saisonspielen die Mannschaft mit so viel Engagement bei der Sache ist, wie an diesem langen Samstag(Abfahrt 11:00 Uhr, Rückkehr 22:30 Uhr)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


19.08.2008
Vorbereitungsturnier


Das von uns veranstaltete Turnier am 16.08.2008 bot erstklassigen Volleyballsport. Alle 6 Partien zwischen den teilnehmenden Mannschaften Wiesmoor I, Hinte I, VVE I und BW Borssum I endeten 1:1. So mußten die Satzpunkte über die Platzvergabe entscheiden. Es gewann Hinte, vor Borssum, Wiesmoor und dem VVE. Das als Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen veranstaltete Turnier, bot allen Teams die Möglichkeit, viel zu wechseln und die Spielerinnen konnten Wettkampfhärte erlangen. Obwohl urlaubsbedingt bei allen Teams wichtige Spielerinnen fehlten, bot der Wettkampf den Trainern dennoch die Möglichkeit, sich über den Leistungsstand ihrer Mannschaften ein Bild zu machen.

--------------------------------------------------------------------- 
26.06.2008
Wir haben zwei Neuzugänge!!


Claudia "Heinzi" Laue


Kristina Walter

Für die kommende Saison konnten wir uns  verstärken! Claudia Laue und Kristina Walter haben sich uns angeschlossen.Claudia spielte in der vergangenen Saison für den Tus Hinte. Dort war sie in der letzten Saison Stammspielerin  in der Bezirksligamannschaft. In der neuen Spielzeit wird sie bei uns als Zuspielerin eingesetzt. Kristina, die bereits über Oberligaerfahrung verfügt, kommt ebenfalls aus Hinte. Nachdem sie eine Saison ausgesetzt hat, ist sie wieder in den Trainingbetrieb eingestiegen. Ihr Mitwirken auf der Außenposition bedeutet eine riesige Verstärkung für unser Team.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
02.06.2008

Die erste Damen hat an einem Turnier in Hesel teilgenommen. Gegen Mannschaften, die fast ausschließlich aud der Landesliga kamen, wechselten Licht und Schatten in unseren Spielen. Wir waren leider nicht in der Lage, das Niveau während des gesamten Tages konstant hoch zu halten. Das wäre aber nötg gewesen, um einen besseren Platz zu belegen. So kam am Ende nur der 7. Platz heraus.Wir haben aber gesehen, daß wenn wir weiter an uns arbeiten auch in der Bezirksliga eine gute Platzierung möglich ist. Packen wir es an!!!!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18.05.2008

Mehrere Spielerinnen und Trainer unseres Vereins haben an einem Volleyballworkshop mit dem Bundesligatrainer Helmut von Soosten teilgenommen. Es wurden viele neue Eindrücke für die zukünftige Trainingsarbeit vermittelt. Wir danken dem VVO für seinen Einsatz, um diese Veranstaltung möglich zu machen. Wir hoffen auf eine Wiederholung.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17.05.2008

Die Evergreens haben am ersten Hobby-Volleyball-Cup des VVE teilgenommen. In einem Teilnehmerfeld von 18 Teams belegte man den zehnten Platz.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21.03.2008
Das erste Karfreitagsturnier war ein voller Erfolg. Es gab richtig interessante Spiele und die Mischmaschtruppe die aus chronischen Nichtvolleyballern (Väter, Freunde und Brüder unserer Damen) bestand, waren eine besonders lustige Bereicherung unserer Veranstaltung. Die Ergebnisse waren zweitrangig, weil das gemeinsame Spiel im Mittelpunkt stand. Das positive Feedback von allen Seiten läßt uns überlegen dieses Turnier zu wiederholen.Dem VVE, der dieses Turnier als Vorbereitung für die Relegationsspiele zum Verbleib in der Landesliga nutzte, wünschen wir viel Erfolg.
-------------------------------------------------------------------------------------------------
19.03.2008
In einem Freundschaftsspiel verloren die ersten Damen gegen den VV Emden mit 1:2 Sätzen. Dabei wurden verschiedene Aufstellungen getestet.

---------------------------------------------------------------------------
16.03.2008
Gute Vorstellung der ersten Damen in Hage!


------------------------------------------------------------------------------------------
30.10.2007
Remis gegen Hesel
In einem Freundschaftsspiel trennte sich unsere Mannschaft 2:2 vom Bezirksligisten aus Hesel. In den beiden ersten Sätzen lief nicht viel zusammen. Ohne Einstellung und mit einer katastrophalen Annahmeleistung verlor man schnell beide Sätze. Erst im dritten Satz wurde unser  Spiel besser und die Angreifer besser in Szene  gesetzt. Der vierte Satz verlief dann ähnlich  und  so waren am Ende beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden. Vielen Dank an Hesel, für die kurzfristige Zusage.   

-------------------------------------------------------------------------------------------
25.10.2007

1. Damen mit guter Leistung!

Um die lange Zeit zwischen den Punktspielen zu überbrücken, spielte unsere Mannschaft gegen den VVE. Trotz der 2:1 Niederlage zeigte man eine gute Leistung gegen den Landesligisten. Vor allem die Angriffsleistungen waren konstant stark. Nur die Annahme war zeitweise nicht genau genug, so dass man die Angreifer zu selten in Szene setzen konnte. Trotzdem läßt uns die Leistung optimistisch in die Zukunft schauen.

-------------------------------------------------------------------------------------------
17.10.2007

Der Martin is wech!!!

Gestern abend, hat Jan Junker im Rahmen des Trainings  Martin Braun verabschiedet. Er war seit fast 12 Jahren Stammspieler bei den "Evergreens". Aus beruflichen und privaten Gründen kehrt er nun in seine Heimat nach Schleswig-Holstein zurück. Seine nette, unkomplizierte Art wird uns fehlen. Die Urkunde, der Vereinswimpel und der "Obstsaft" sollen ihn an die "gute alte Volleyballzeit" in Borssum erinnern. Wir wünschen für die Zukunft alles Gute.



-------------------------------------------------------------------------------------------

01.10.2007
Trainingsspiel der 1. Damen beim VV Emden
Am Montag hat unsere Mannschaft ein Trainingsspiel bestritten. Es wurden vier Sätze gespielt, die allen Beteiligten viel Spaß bereiteten. Mit dem Trainer des VVE´s wurde vereinbart, dieses kurzfristig zu wiederholen. Beide Mannschaften wollten Spielpraxis für die nächsten Punktspiele sammeln.
-------------------------------------------------------------------------------------------

16.09.2007
Wir haben drei neue Schiedsrichterinnen in unseren Reihen!
Kerstin Langheim, Kathrin Harms und Wencke van Scharrel haben mit Erfolg die Prüfung abgelegt. Herzlichen Glückwunsch! Wir wünschen ein langes Schiedsrichterleben und immer ein gutes Auge bei allen Entscheidungen! Im folgendem Foto könnt ihr sehen, dass auch der Nachwuchs schon kräftig übt.

Mona-Kristin hat alles im Blick...............
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
8. September 2007

Am Samstag den 08.09.2007 haben wir eine Mannschaftsfahrt nach  Borkum unternommen. Das frühe Aufstehen und der anfängliche Regen haben uns nicht abgehalten. Es hat sich gelohnt! Keinen Tropfen Regen auf Borkum, ´ne Menge Spaß und der "Trainingsdrill" auf der Fähre, haben optimal in unsere Saisonvorbereitung gepaßt.     (Foto´s unter Gallery/Borkum).

Jede freie Minute wurde zum Traning genutzt
--------------------------------------------------------------------------------------------------
30.08.2007

Vorschau Bild

 

Es hat tatsächlich geklappt! I

 

Für die kommende Saison, konnten wir uns noch einmal verstärken! Manuela Schulmann, den Emder Volleyballern bestens bekannt, hat sich uns angeschlossen. Sie spielte zuletzt in der Verbandsliga für den Tus Hinte. Manuela, die in Borssum das Volleyballspielen erlernte, ist genau die Mittelblockerin, die uns noch gefehlt hat. Damit ist unser Kader für die kommende Saison vorerst komplett.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

13.07.2007 Vorschau Bild

Wir haben uns verstärkt!

Die Spielerin Christina Hempel, langjährige Außenangreiferin des Emder Rudervereins hat sich uns angeschlossen. Nachdem sie mehrmals am Training teilgenommen hatte, erklärte sie heute ihre Bereitschaft, zukünftig für unsere erste Damenmannschaft zu spielen. Die große Erfahrung, über die Tina verfügt, wird uns sicherlich weiterhelfen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Tschüß Claudia!
Unsere Spielerin Claudia Decknatel hat sich für ein halbes Jahr verabschiedet. Sie muß beruflich nach Süddeutschland. Das bedeutet, daß sie die gesamte nächste Saison nicht zur Verfügung steht. Wir freuen uns jetzt schon darauf, Claudia wieder in unseren Reihen zu begrüßen. Viel Erfolg bei deiner Arbeit!

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nochmal Tschüß!
Auch Tina Uphoff aus unserer zweiten Mannschaft hat sich für zwei Monate verabschiedet. Sie macht eine Studienreise nach China. Viel Spaß!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

24.06.2007

Sieg beim VVE-Cup!

Den spannenden Zweikampf beim diesjährigen Turnier, der sich von Beginn an abzeichnete, haben wir gegen Hinte gewonnen. Nachdem alle Sätze vorher gewonnen wurden, kam es im letzten Turnierspiel zum Showdown. Hinte mußte gewinnen, uns reichte ein Unentschieden. Nervosität und Respekt prägten den Anfang der Begegnung, doch dann steigerten wir uns von Punkt zu Punkt. Im zweiten Satz sicherten wir uns das Unentschieden, welches den Sieg des Gesamtturniers bedeutete.

Unsere zweite Damen hat bei ihrem ersten Auftritt als Damenmannschaft überrascht! Auch wenn es am Ende nur zum letzten Platz reichte, haben die Spielerinnen eine gute Leistung gezeigt. Sie können jetzt voller Hoffnung dem Beginn ihrer ersten Saison entgegenblicken.


Vorschau Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

"Brini" trainiert die Jüngsten!

Die F-Jugendmannschaft wird momentan von Sabrina Dieken trainiert. Die 9-11 jährigen Mädchen sind totall begeistert und Willi ist froh, daß er Unterstützung bekommen hat. Danke "Brini"!



Bilder vom Spiel gegen das Nationalteam am 15. Juli 2012! Bilder
Trainingstermine: Di 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Mi nach Absprache Fr 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
2005 Kreisklasse
2006 Kreisliga
2007 Bezirksklasse
2008 Bezirksliga
2009 Landesliga
2010 Verbandsliga
2011 Oberliga
2012 Regionalliga
 
.+*es waren schon 117395 Besucherhier*+.
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=